Archive for the Information Category

Deutschsprachiges Forum!

Posted in Aktivismus, Information on 9. Juni 2008 by berlinonymus
Neben dem internationalen Forum auf enturbulation.org gibt es nun auf vielfachen Wunsch auch ein deutschsprachiges Forum: forum.diekartegefunden.com.

Scientology-Kreuzfahrtschiff „Freewinds“ wegen Asbestverseuchung versiegelt

Posted in Information on 2. Mai 2008 by berlinonymus
Die „Freewinds“, das Schiff auf dem Scientology streng geheime Kurse wie „OT VIII“ und „OT Debug Service“ anbietet, wurde wegen Verseuchung mit höchst gesundheittschädlichem blauem Asbest versiegelt.

Das Schiff befand sich zu Umbauarbeiten in einem Trockendock in Curaçao, als die mit den Arbeiten betraute Firma die Verseuchung feststellte und das Schiff evakuieren und versiegeln ließ.

Bei der „Freewinds“ handelt es sich um eine zum Kreuzfahrtdampfer umgebaute Autofähre aus den 60ern, deren ursprüngliches Parkdeck wegen des hohen Brandrisikos bei Autotransporten mit großen Mengen von Asbest isoliert war.

Seit 1985 befindet sich das Schiff im Dienst der Scientology-Organisation als Ausbildungszentrum für Scientologen der höchsten Stufen.
In den letzten Jahrzenten hielten sich angeblich tausende von hochrangigen Scientologen sowie hunderte von Besatzungsmitgliedern auf dem Schiff auf. Selbst Tom Cruise feierte 2004 seinen Geburtstag an Bord.

Gerüchte über Asbestverseuchung sind seit mindestens 1987 im Umlauf, als der von Scientology für den ursprünglichen Umbau angeheuerte Architekt Lawrence Woodcraft die Scientology-Führungsspitze erfolglos auf die Gefahren hinwies und dies sogar 2001 vor Gericht aussagte.

Sprecher der Scientology-Organisation haben die Vorwürfe stets zurückgewiesen und stritten vehement ab, daß das Schiff ein Gesundheitsrisiko darstellt. Selbst jetzt, wo die Verseuchung offiziell festgestellt und das Schiff versiegelt wurde, behauptet Karin Pouw, die Pressesprecherin der Organisation, die Vorwürfe entbehrten jeder Grundlage und die „Freewinds“ würde ihren Aufenthalt im Trockendock pünktlich beenden.

Nun ja, der geplante Termin für das Ende des Umbaus ist der 8. Mai 2008. Wir werden ja sehen, ob das Schiff bis dahin plötzlich wieder als ungefährlich erklärt wird oder ob die Scientology-Möchtegernmarine „Sea Org“ auch weiterhin ohne ihr einziges Schiff auskommen muss.

Masken

Posted in Information on 25. April 2008 by berlinonymus
Da wir immer wieder anfragen zum Thema Masken bekommen, hier nochmal den aktuellen Stand:

In Deutschland gilt ein Vermummungsverbot auf Demonstrationen, jedoch nicht bei kleineren Aktionen wie z.B. Flyer verteilen. Solange man bei kleineren Aktionen nicht in einer Gruppe von mehr als 5 Personen auftritt, sind Masken in Ordnung (das hat uns jedenfalls die Berliner Polizei erzählt).

Die größeren Demonstrationen wurden fast überall durch Ausnahmegenehmigungen vom Vermunnungsverbot befreit, da wir nachweisen konnten, daß von uns keine Gefahr ausgeht und daß wir uns durch die Masken vor der Scientology-Organisation schützen und nicht vor der Polizei verstecken wollen.

Die einzigen deutschen Städte, in denen bis jetzt noch keine Masken erlaubt wurden, sind Düsseldorf und Stuttgart.

Und zum Thema „Wo bekomme ich so eine Maske her?“: Zunächst mal ist die Guy-Fawkes-Maske nicht zwingend erforderlich. Du kannst Dich auch als Xenu, Tom Cruise, Optimus Prime oder was auch immer verkleiden.

Falls Du unbedingt eine Guy-Fawkes-Maske haben möchtest, hier in Deutschland sind diese momentan nur noch über eBay oder aus dem Ausland zu bekommen. Forbidden Planet in England ist beispielsweise recht günstig, hat aber Lieferzeiten von 2-3 Wochen.

Ansonsten bleibt nur noch selber basteln… 😉

Jenna Miscavige Hill erzählt ihre Geschichte

Posted in Information on 20. April 2008 by berlinonymus
Jenna Miscavige Hill, die Nichte des Scientology-Führers David Miscavige, hat sich endlich dazu durchgerungen, ihre Leidensgeschichte aufzuschreiben.

Im Forum von ExScientologyKids.com schildert sie, was sie in der Scientology-Organisation alles durchmachen mußte.

Presse, Presse und nochmals Presse

Posted in Information on 20. April 2008 by berlinonymus
Die letzten Tage waren sehr ereignisreich: Am 12.4. berichtete der RBB in der Abendschau über Operation Reconnect, am 14.4. berichtete das ZDF im heute journal über Anonymous, am 17.4. brachte Polylux eine sehr schöne Reportage über uns und am 19.4. haben wir es sogar in die Primetime-Nachrichten auf SAT.1, Pro Sieben und N24 geschafft.

Auch die Zeitungen sind fleissig gewesen: Mit Operation Reconnect waren wir im Tagesspiegel und in der Bild-Zeitung.

Mehr Presse über Anonymous gibt es hier.

Geheime Scientology-Dokumente als echt bestätigt

Posted in Information on 7. April 2008 by berlinonymus
Die hier bereits erwähnten geheimen „Operating Thetan“-Dokumente, die vor kurzem auf Wikileaks aufgetaucht sind, wurden durch eine Copyright-Beschwerde von Scientologys „Religious Technology Center“ als echt bestätigt.

Scientology, Lügen und Videos

Posted in Information on 26. März 2008 by berlinonymus
Die Scientology-Organisation hat kürzlich ihre offizielle Webseite überarbeitet und bietet nun Videos an Stelle von Infotexten an.

Einige dieser Videos enthalten kurze Clips von Personen, die Scientology oder deren Teilorganisationen loben. Diese Personen werden durch eingeblendete Untertitel identifiziert.

Dieser französische Nachrichtenartikel wies darauf hin, daß zumindest einige der gezeigten Personen entweder nicht mit dem genannten Untertitel übereinstimmen oder aus dem Zusammenhang gerissene Zitate zu Werbezwecken mißbraucht wurden – ohne Einverständnis der gezeigten Personen.

2349327619_ebdd265d1c.jpg

Dieser Herr hier spricht beispielsweise angeblich für das „Council of European Communities“. Auf Nachfrage antwortete die Pressestelle des Europaparlaments, daß ein „Council of European Communities“ gar nicht existiert und daß keine der gezeigten Personen für das Europäische Parlament arbeitet.

Viele der in den Videos gezeigten Bildunterschriften sind sehr vage gehalten, doch mittlerweile haben sich Mitglieder von Anonymous daran gemacht, die gezeigten Personen zu identifizieren und nachzuhaken.

Die aktuellen Ermittlungsergebnisse finden Sie auf Enturbulation.org.

Geheime Scientology-Dokumente veröffentlicht

Posted in Information on 26. März 2008 by berlinonymus
Auf Wikileaks ist ein kompletter Satz der streng geheimen „Operating Thetan“-Dokumente aufgetaucht.

Das umfangreiche Dokument (612 Seiten) mit dem Titel „The Technical Bulletins of Dianetics and Scientology by L. Ron Hubbard, Volume XIV THE O.T. LEVELS“ enthält die Unterlagen zu allen Stufen von OT I bis OT VIII sowie den berühmt-berüchtigten „Super Power Rundown“, der angeblich, wie der Name schon vermuten läßt, Superkräfte ermöglichen soll.

Und ja, auch die Geschichte von Xenu ist mit dabei, in L. Ron Hubbard’s Handschrift (ab seite 236).

Scientology-Mitglieder müssen angeblich schätzungsweise $360.000 ausgeben, bis sie die höchste Stufe (OT VIII) erreichen dürfen – nun haben Sie die Möglichkeit, das gleiche Wissen kostenlos zu erlangen…

Du hast also eine Karte gefunden.

Posted in Information on 23. Februar 2008 by berlinonymus
Und offensichtlich haben wir Dich neugierig gemacht. Das ist schon mal gut.

Wir wollen Dich auf eine Protestbewegung aufmerksam machen, die sich innerhalb der letzten paar Wochen spontan auf der ganzen Welt entwickelt hat.

Wer protestiert?

Tausende von Menschen rund um die Welt, Menschen aus allen Nationen, Glaubensrichtungen, Gesellschaftsschichten und Berufen.

Wogegen protestieren sie?

Gegen eine weltweit operierende Organisation, die routiniert Menschenrechte verletzt, Familien zerstört und Menschen in den Ruin treibt.

Und was für eine Organisation ist das?

Du hast bestimmt schon davon gehört. Viele Leute halten die Organisation für eine alberne New-Age-Sekte für Hollywoodstars, doch in Wirklichkeit steckt mehr dahinter.

Die weltweiten Proteste richten sich gegen die Scientology-Organisation.

Ihr diskriminiert also Menschen, die Scientology als Religion praktizieren?

Nein. Jeder Mensch hat das Recht, zu glauben, woran er will.

Wir protestieren gegen illegale und moralisch bedenkliche Aktivitäten der Scientology-Organisation.

Nimm Dir bitte die Zeit und lies die auf dieser Seite verfügbaren Informationen. Und wenn auch Du der Meinung bist, daß etwas gegen diese Organisation unternommen werden muß, werde selbst aktiv.